3 Wochen Zucker-Entzug bringt Sie auf Hochtouren

Durch Zuckerkonsum schaden wir unserer Gesundheit, die Zähne leiden, der Stoffwechsel wird gestört, Zucker erhöht den Blutdruck und unterstützt jeglichen Entzündungsprozess im Körper. Zucker ist rundum  schädlich.

Aber er hat eine gewaltige Macht über uns und das nutzt die Lebensmittelindustrie natürlich aus indem sie fast alle Lebensmittel mit Zucker oder Zuckerersatzstoffen versieht. Sogar salzig schmeckende Lebensmittel wie etwa Soßen oder Dressings sind mit Zucker versehen. Es ist uns daher eigentlich kaum möglich einen Einkauf zu tätigen ohne Zucker als Inhaltsstoff aus dem Regal zu ziehen…

Die New Yorker Ernährungsberaterin Lorraine Kearney empfiehlt, wie zahlreiche andere Ernährungsexperten, den Komplettverzicht auf das weiße Gift. Den Zuckerkonsum zu reduzieren bringt lediglich ihrem Gewissen etwas – Ihr Körper hat davon wenig. Ein Komplettverzicht ist alternativlos, so Kearney. Zuckerersatzstoffe sabotieren den Entzug und steigern eher den Heißhunger – sie sind daher keine Alternative. Fruchtzucker dagegen sei erlaubt. Wichtig ist, dass die Speisen selbst zubereitet werden, da Sie nur so eine Kontrolle über die Inhaltsstoffe der Zutaten haben.

Der Zuckerentzug ist zwar nicht einfach – aber er lohnt sich sehr. Schon nach wenigen Tagen spürt man eine deutliche Erleichterung und ein scheinbar unbekanntes Wohlbefinden. Nur die ersten 3-5 Tage können Nebenwirkungen auftreten. Deshalb ist es wichtig den Blutzuckerspiegel aufrecht zu erhalten damit der Körper auf seinem Entzug eine gesunde Nährstoffbasis zur Verfügung hat. Tritt ein Heißhungergefühl ein so ist die Pause zwischen den Mahlzeiten zu lang gewesen. Kommt das Gefühl auf Sie müssten etwas süßes essen, dann stillen Sie diesen Moment durch ein Glas Wasser, durch Bewegung, Sport oder Meditation. Es geht darum in diesen Momenten die Endorphine zu aktivieren.

Häufig steht hinter dem Zuckerbedürfnis auch etwas ganz anderes – Emotionen wie Wut, Angst, Aufregung oder Traurigkeit zum Beispiel. Es lohnt sich deshalb in diesen Momenten zu hinterfragen was man sich eigentlich wünscht.

Und wenn die ersten Tage überstanden sind werden Sie spüren wie gut ihnen der Entzug tut. Wie leicht sich Ihr Körper anfühlt. Wie “sauber” Ihre Haut auf einmal ist. Wie gut Sie sich auf einmal konzentrieren können. Wie ausgeglichen Sie sind. Zudem ändert sich Ihr Geschmackserlebnis massiv – die Zuckerhaltigen Lebensmittel erscheinen Ihnen plötzlich viel zu süß. Die Verdauung läuft wieder rund, Sie erkennen den Unterschied deutlicher zwischen Appetit und Hunger. Und nach den 3 Wochen Entzug beginnt dann wieder ein etwas einfacheres Leben. Ab diesem Moment schaffen es die meisten auch wieder außerhalb zu essen ohne sofort wieder in alte Muster zurück zu fallen. Eine Ausnahmemahlzeit im Lieblingsrestaurant beispielsweise bringt nicht sofort wieder alles durcheinander. Außerdem haben Sie ja jetzt das positive Gefühl und den uneingeschränkt positiven Effekt spüren und erlernen dürfen. Wer möchte diesen Zustand schon gegen das weiße Gift Zucker eintauschen?

Unterstützend und als gesunde und ideale Nährstoffbasis empfehle ich Ihnen täglich 1 Glas LaVita Vitalstoffkonzentrat aus 100% gesunden Zutaten. Über 77 für den Körper wichtige Obst, Gemüse, Kräuter, Mineralstoffe und Spurenelemente beinhaltet das Vitalstoffkonzentrat LaVita. Der LaVita Saft liefert Ihnen eine Basis an allem was Ihr Körper für einen Tag braucht und Sie müssen sich nach diesem Glas keine Sorgen mehr um Ihre Ernährung machen. Halten Sie dann Ihre zuckerfreie Koste ein, so sind Sie auf einem gesunden Weg, den Sie ganz sicher spüren werden.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!