Neben den genannten Faktoren zur Entstehung von Schmerzen wie Schädigungen, Verschleiß und Krankheiten, gibt es indirekte Fakturen die bei der Schmerzentstehung eine große und entscheidende Rolle spielen.

Ernährung:

  • Makronährstoffhaushalt
  • Eiweiße
  • Fette und Öle
  • Ungesättigte Fettsäuren
  • Kohlehydrate
  • Alkohol
  • Rauchen
  • Kaffee
  • Pestizide/Pflanzenschutzmittel
  • Lebensmittelzusatzstoffe
  • Orthomolekular Medizin
  • Lebensmittelzusatzstoffe

Umwelteinflüsse:

  • Elektrosmog
  • Amalgamfüllungen
  • Handystrahlung
  • Matratze
  • Baugifte
  • Schimmel
  • Textilmaterialien
  • Umweltgifte

Psychofaktoren:

  • Disstress
  • Über- und Unterforderung
  • Ängste
  • Ärger und Streit
  • Mobbing
  • Neid
  • Wut
  • Druck

All diese indirekten Faktoren führen zu einer Tonuserhöhung, welche eine Übersäuerung zur Folge hat, welche dann unser Bindegewebe spröde, unelastisch und brüchig werden lässt. Das wiederum führ zu einer Erhöhung der Gelenkfehlbelastung und schlussendlich zu einer Zunahme der Schmerzen.